Gedanken über das Erwachsensein

Wie alle konnte ich es schon immer kaum erwarten, endlich erwachsen zu sein. Jetzt, mit frischen 26, sollte es doch endlich so weit sein. Näher an der 30 als an der 20 – das ist erwachsen. Oder etwa nicht? Ich fürchte, ich warte immer noch ein bisschen auf den Moment, wo ich endlich wirklich erwachsen bin. Aber, wie fühlt sich das überhaupt an? Was heißt schon erwachsen sein?

„Gedanken über das Erwachsensein“ weiterlesen

Das Chaos, die Ordnung und M. – die Geschichte einer Freundschaft

Buchstaben Freundschaft Stifte

Wie sehr manche kleinen, unwichtig erscheinenden Entscheidungen doch manchmal an Gewicht gewinnen, ist eine vielaphorismierte Binsenweisheit. Dass dabei oft Oberflächlichkeit und Vorurteil am Schalthebel sitzen, fällt gern unter den Tisch. Und doch lässt es sich nicht leugnen: Wäre ich nicht ein oberflächlicher Mensch, der andere Menschen nach ihrem Aussehen beurteilen würde, es gäbe wohl keinen Blog. Oder zumindest nicht diesen hier.

„Das Chaos, die Ordnung und M. – die Geschichte einer Freundschaft“ weiterlesen

A Bockmist is Born

Der Bockmist wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Natürlich nicht buchstäblich, sondern auf rein metapyhsisch-metaphorischer Ebene. Laura Sophia Bockmist ist einer der ersten Spitznamen, die mir meines Wissens nach auf dieser Erde gegeben wurden. Zugegebenermaßen kein besonders schmeichelhafter, aber das sind Spitznamen ja naturgemäß eher selten.

„A Bockmist is Born“ weiterlesen