Eine Kritik der Konmari-Methode

Putzutensilien an Wandhaken

Das hier soll kein Plädoyer für Unordnung sein. Ich liebe aufgeräumte Zimmer. Es gibt nur eines, was ich noch mehr liebe: das Aufräumen selbst. Die Konmari-Methode praktiziere ich bereits seit ich etwa sechs Jahre alt bin – eine Marie Kondo Jüngerin avant la lettre. Meine liebste Nachmittagsbeschäftigung als Kind war es, meinen kompletten Kleiderschrankinhalt auf den Boden zu kippen, mir ein neues Ordnungssystem auszudenken und dann alles wieder einzuräumen. Trotzdem bin ich von Aufräumen mit Marie Kondo, dem ersten Netflix-Hit des noch jungen Jahres, enttäuscht. Vieles an der Sendung hat mich sogar wütend gemacht. Wütend genug für einen ganzen Artikel. 

„Eine Kritik der Konmari-Methode“ weiterlesen